Archiv der Kategorie NASA

NASA diskutiert weitere wissenschaftliche Pläne für Curiosity in öffentlicher Telefonkonferenz

Am heutigen Donnerstagabend, 11. September 2014 wird die NASA eine öffentliche Telefonkonferenz abhalten, um den gegenwärtigen Missionsstatus sowie die künftigen wissenschaftlichen Ziele des Marsrovers Curiosity zu erörtern.

Teilnehmer der Konferenz sind:

*  Jim Green, Director, Planetary Science Division, NASA Headquarters, Washington

*  John Grotzinger, Curiosity Projektwissenschaftler, California Institute of Technology (Caltech), Pasadena

*  Kathryn Stack, Curiosity Missionswissenschaftlerin, NASA’s Jet Propulsion Laboratory (JPL), Pasadena

 

Ab 19 Uhr MESZ kann die Telko als Audio-Livestream verfolgt werden unter:

http://www.nasa.gov/newsaudio bzw. unter

http://go.nasa.gov/curiositytelecon oder

http://www.ustream.tv/nasajpl

 

30. Tage der Raumfahrt 2014 – 13. bis 16. November

Logo 30. Neubrandenburgische Raumfahrttage

30. Neubrandenburger Tagen der Raumfahrt 2014 Logo

Die 30. Tage der Raumfahrt 2014 finden am 10.November 2014 sowie am 13.-15. November 2014 in Neubrandenburg statt. Kosmo- und Astronauten zum Anfassen, Vorführungen, Diskussionen etc. zur Raumfahrtproblematik werden an diesen Tagen geboten.

Zu Gast sein werden der kasachische Kosmonaut Toktar Ongarbajewitsch Aubakirow, der italienischen Astronaut Paolo Nespoli und der erste deutsche im All Sigmund Jähn.

Das Anmeldeformular und das Programm sind unter http://www.raumfahrt-concret.de abrufbar.

 

Das vorläufige Programm lautet wie folgt: Den Rest des Eintrags lesen. »

NASA bereitet Start von Low-Density Supersonic Decelerator (LDSD) vor

pia18006ldsdbig-mainBeim LDSD-Projekt der NASA geht es darum neue Wiedereintrittstechnologien zu erproben, um größere Nutzlasten in höher gelegene Gebiete des Mars mit höherer Genauigkeit absetzen zu können.Es handelt sich um eine Technologiedemonstrationsmission, welche die technologischen Innovationen liefern soll, die die wissenschaftlichen und ingenieurtechnischen Herausforderungen bewältigen können.

Diese Technologien sollen sowohl bei robotischen wie auch bemannten Marslandemissionen zum Einsatz kommen, die in Zukunft um einiges schwerer sein werden wie die aktuellen Missionen. Ein größerer Hitzeschild oder größere Treibstoffvorräte für die Bremstriebwerke würden jedoch die Nutzlast für die Experimente verringern.

Den Rest des Eintrags lesen. »