Archiv der Kategorie Rover

EMC16 in Bergamo-früheres Leben auf dem Mars ist unwahrscheinlich aber nicht unmöglich

Pierre Brisson Präsident der Schweizer Mars Society

Pierre Brisson
Präsident der Schweizer Mars Society

Die EMC16 in Bergamo bot eine Reihe äußerst interessanter Vorträge. Einer der bemerkenswertesten war der wissenschaftliche Vortrag von Pierre Brisson, dem Präsidenten der Schweizer Mars Society, der sich mit der Wahrscheinlichkeit früheren Lebens auf dem Mars auseinandersetzte. Dabei ging er von den derzeitigen Erkenntnissen über die Entwicklung von Leben auf der Erde aus und verglich die Bedingungen auf der Erde, die diese Entwicklung ermöglichten mit den Bedingungen auf dem Mars. Aufgrund der Ergebnisse gelangte er zu der Schlussfolgerung, dass selbst das Entstehen primitiver Lebensformen auf dem Mars in ferner Vergangenheit unwahrscheinlich ist -aber nicht vollständig ausgeschlossen.

Den Rest des Eintrags lesen. »

Der Stand der Marserkundung-die 19.Mars Society Konferenz in Washington

Ankündigung der 19. Internationalen Mars Konferenz in Washington DC

Ankündigung der 19. Internationalen Mars Konferenz in Washington DC

Die alljährliche Mars Society Konferenz in den USA ist die bedeutenste ihrer Art. Sie fand vom 22.-25. September in Washington DC statt und bot, wie jedes Jahr, einen umfangreichen Einblick in den derzeitigen Stand der Marserkundung und Perspektiven für eine bemannte Marsmission. Die Konferenz verlief diesmal über fast 4 Tage. Wie üblich war jeder Tag in vier Abschnitte geteilt: Vormittags von 9 bis 11 1/2 stündige Vorträge namhafter Wissenschaftler und Raumfahrtexperten im Plenum, danach von 11 bis 12 eine Panel-Diskussion zu aktuellen Themen. Am Nachmittag von 13 bis 17:30 Uhr 1/2 stündige Einzelvorträge von Teilnehmern der Konferenz in bis zu 5 parallelen „Tracks“. Abends ab 19 Uhr jeweils ein Debatte mit wechselnden Fachleuten zu interessanten Einzelthemen. Insgesamt wurden so 21 Fachvorträge von Experten, 65 Einzelvorträge von Teilnehmern und 3 Debatten geboten. Am Sonnabend fand das übliche große Bankett statt mit Festvorträgen und zum Schluss einer Geld-Sammelaktion, wie sie in den USA durchaus üblich sind.

Den Rest des Eintrags lesen. »

Die EXOMARS Mission-ein Meilenstein der Marsforschung für Europa

Schiaparelli_separating_from_Trace_Gas_Orbiter.jpg.1814791Am 14. März -in 5 Tagen- soll der europäische Marserkundungs-Satellit EXOMARS auf einer russischen PROTON Rakete zum Mars starten. Dabei beträgt die Startmasse 4332 kg. Die setzt sich zusammen aus dem Orbiter mit der Bezeichnung „Trace Gas Orbiter“ mit etwa 3t, dem Marslander „Schiaparelli“ mit 600 Kg und der Antriebseinheit für den Einschuss in die Marsumlaufbahn. Die Masse der wissenschaftlichen Nutzlast des Trace Gas Orbiters beträgt 112 kg, während die gesamte Masse von 600 kg für den Marslander Schiaparelli als „Testobjekt“ zu Erprobung einer Landung auf dem Mars dient.

Worum geht es bei EXOMARS, und warum ist EXOMARS ein Meilenstein für Europa?

Den Rest des Eintrags lesen. »

Die Entwicklung des Marsrovers Curiosity (Fernsehbeitrag)

servus777Am Sonntagabend, 26.07.2015 zeigt der Fernsehsender ServusTV in seiner Reihe „Kopernikus – Rätsel der Galaxis“ den Beitrag „Mission Mars“ über den NASA-Marsrover Curiosity von der Entwicklung des mobilen Labors bis zu seiner erfolgreichen Landung auf dem Mars.

Die Ausstrahlung ist um 22 Uhr, Wiederholungen werden am Montag, 27.07.2015 um 01:40 und um 10:50 gesendet. Wer ServusTV nicht direkt im Fernsehen empfangen kann, der kann das Programm live im Internet verfolgen als Stream unter http://www.servustv.com/at/Live

Nach der Ausstrahlung kann der Beitrag auch in der Mediathek abgerufen werden.

 

 

V-ERAS 1: Bericht über die Virtual Reality Mars Simulationsmission

TanjaV-ERAS 1 ist eine Virtual Reality Mars-Simulations Mission auf der  Mars-Simulationsstation ERAS der Mars Society Italien.

Tanja Lehmann

ERAS ist die erste europäische Mars Simulations Station neben den Stationen MDRS und FMARS der US Mars Society und dient der Simulation ergonomischer, operationeller und Umgebungsbedingungen, wie sie auf dem Mars zu erwarten sind.

Ziel der V-ERAS 1 Mission war die Simulation einer Reihe von Bedingungen, wie sie ein Astronaut auf dem Mars vorfinden würde. Zur Teilnahme an dieser ersten ERAS Simulationmission hatte ich mich beworben und wurde ausgewählt. Ich bin auch Mitglied des MIRIAM-2 Ballonteams der Mars Society Deutschland.

Den Rest des Eintrags lesen. »

Mars Habitate mit 3D-Druckern drucken ist keine Utopie!

MondbasisBeispiel einer mithilfe von Druckrobotern entstandenen Mondbasis

Die ESA berichtet über ein Zukunftsprojekt, das über den Bau von großzügigen und strahlungsresistenten Habitaten auf Mond und Mars mit Hilfe von Druckrobotern ganz neue Perspektiven eröffnet. Die ESA hat hierzu ein Video von einer animierten Simulation veröffentlicht (die Bilder dieses Artikels stammen aus der Simulation). Die Idee, mithilfe eines 3D-Druckroboters ein recht großzügig bemessenes Habitat auf Mond oder Mars zustande zu bringen, ist nicht so utopisch, wie es auf den ersten Blick erscheinen mag.

Den Rest des Eintrags lesen. »

NASA diskutiert weitere wissenschaftliche Pläne für Curiosity in öffentlicher Telefonkonferenz

Am heutigen Donnerstagabend, 11. September 2014 wird die NASA eine öffentliche Telefonkonferenz abhalten, um den gegenwärtigen Missionsstatus sowie die künftigen wissenschaftlichen Ziele des Marsrovers Curiosity zu erörtern.

Teilnehmer der Konferenz sind:

*  Jim Green, Director, Planetary Science Division, NASA Headquarters, Washington

*  John Grotzinger, Curiosity Projektwissenschaftler, California Institute of Technology (Caltech), Pasadena

*  Kathryn Stack, Curiosity Missionswissenschaftlerin, NASA’s Jet Propulsion Laboratory (JPL), Pasadena

 

Ab 19 Uhr MESZ kann die Telko als Audio-Livestream verfolgt werden unter:

http://www.nasa.gov/newsaudio bzw. unter

http://go.nasa.gov/curiositytelecon oder

http://www.ustream.tv/nasajpl

 

Mars Society veranstaltet vom 5.-7.September 2014 die EMC14 und einen Rover Wettbewerb in Polen

Nach der EMC12 in Deutschland 2012 und der EMC13 in Frankreich findet die 14. Europäische Marskonferenz (EMC14) dieses Jahr in Polen statt. Vom 5. bis zum 7. September 2014 werden sich wie jedes Jahr Mitglieder der verschiedenen Mars Society Organisationen, Marsexperten und Marsenthusiasten treffen. Natürlich wird auch die Mars Society Deutschland, wie jedes Jahr, auch diesmal wieder vertreten sein.

Den Rest des Eintrags lesen. »