Archiv der Kategorie Mars Society

Neuer Anlauf für MIRIAM-2 Parabelflug

Nachdem, wie bereits berichtet, das MIRIAM-2 Ballon-Auswurfsystem nicht wie geplant funktioniert hat, werden demnächst weitere Bodentests durchgeführt, um den Mechanismus zu verbessern. Anschließend soll, um den vollständigen Auswurfvorgang zu testen und das Verhalten des Ballons während dieses Vorgangs zu untersuchen, ein weiterer Parabelflug durchgeführt werden.

Daher wurde kürzlich ein gemeinsamer Forschungsantrag von der Universität der Bundeswehr München und der Mars Society Deutschland e.V. bei der ESA eingereicht.

Bitte drückt uns die Daumen, daß der Antrag angenommen wird, dieser Test ist ein wichtiger Vortest des MIRIAM-2 Programmes für das Ausbringen des Ballons im Weltraum. Insbesondere erlaubt er, das Ausbringverhalten in Schwerelosigkeit und später im Weltraum unter Schwerelosigkeit + Vakuum zu vergleichen und somit weitere Erkenntnisse in Bezug auf eine spätere Mars Ballonmission zu gewinnen.

Mars Society Ausschreibung für Mars Flyby Mission „Gemini“

earth-marsDie Mars Society schreibt einen Wettbewerb aus unter der Bezeichnung „GEMINI Mars Mission“, der für alle Universitäten und Studenten offen ist und zum Ziel hat, bis spätestens 2024 2 Astronauten am Mars vorbei und zurück zur Erde zu schicken (eine sogenannte „Mars Flyby Mission“). Der Missionstitel „GEMINI“ wurde wegen der zweiköpfigen Mannschaft und des ersten Vorbeiflugs am Mond 1968 mit der von GEMINI abgeleiteten Apollokapsel gewählt.

Den Rest des Eintrags lesen. »

16. Europäische Mars Convention (EMC16) vom 13.-15. Oktober in Bergamo

Die Italienische Mars Society wird 2016 nach 2008 zum zweitenmal eine Europäische Mars Convention organisieren. Die EMC16 wird vom 13. bis zum 15. Oktober in Bergamo stattfinden. Näheres wird demnächst bekanntgegeben, aber an der Raumfahrt Interessierte sollten diesen Termin schon einmal vormerken.

19. Mars Society Convention vom 21.-25. September 2016 in Washington

Mars Society Gründer und Präsident Dr. Robert Zubrin debattiert während der 18- MS Convention in Washington

Mars Society Gründer und Präsident Dr. Robert Zubrin debattiert während der 18- MS Convention in Washington

Die19. Mars Society Convention der internationalen Mars Society findet 2016, wie auch bereits 2015, an der Catholic University in Washington statt. Alle Einzelheiten  zum Programm, den Vortragenden und den wie gewohnt stattfindenden öffentlichen Debatten mit dem Schwerpunkt auf bemannte Marsmissionen und die Besiedlung des Mars werden demnächst auf der Webseite der Mars Society bekanntgegeben.

Interessante Vorträge von Experten zu den aktuellen Projekten der NASA sind zu erwarten angesichts der näher kommenden Termine für den Erstflug des für bemannte Missionen vorgesehenen Schwerlastträgers SLS (Space Launch System) und der für interplanetare bemannte Missionen geeigneten Kapsel ORION in einer Atmosphäre des allgemein in der Öffentlichkeit zunehmenden Interesses an interplanetaren bemannten Missionen.

Raumfahrtexperten und -Interessierte sollten deshalb diesen Termin vormerken.

MIRIAM-2 Parabelflug Ergebnisse vom Ballonauswurftest

Ausbringtest2

Ballon nach dem Auseinanderziehen durch Frederic

Wie bereits berichtet, nahm das MIRIAM-2 Team vom 26.10. – 3.11.2015 an der 63. ESA-Parabelflugkampagne in Bordeaux teil. Das Ballonauswurfsystem wurde in der ersten Kampagnenwoche in den A310 von Novespace eingebaut und sicherheitstechnisch abgenommen. Der Parabelflug fand dann am 3.11.2015 statt, es wurden 31 Parabeln geflogen. Von diesen 31 Parabeln wurden die letzten beiden für den Ausbringversuch verwendet.

Warum nur zwei Parabeln? Der Ausbringversuch konnte nur einmal ausgelöst werden, da die pyrotechnischen Kabeltrenner, die den Ballon freigeben, nur einmal auslösen können. Die 2. Parabel war als Backup gedacht.

Den Rest des Eintrags lesen. »

MSD Jahresrückblick 2015-ein ereignisreiches und erfolgreiches Jahr für die MSD

Die MSD blickt auf ein ereignisreiches und erfolgreiches Jahr 2015 zurück.

Am 30. Mai 2015 fand die turnusmäßige Mitgliederversammlung in München statt mit interessanten Vorträgen. Leider nahmen nur wenige Mitglieder teil. Der neu gewählte Vorstand wird auf unserer Webseite vorgestellt.

Im Mittelpunkt standen 2015 wichtige Fortschritte im Testprogramm zur Vorbereitung der MIRIAM 2 Raumflugmission, über die wir auf unserer Webseite berichtet haben und die hier noch einmal rückblickend betrachtet werden.

Den Rest des Eintrags lesen. »

Marssonde MAVEN liefert neue Informationen zu möglichem Leben auf dem Mars -und hat Gemeinsamkeiten mit ARCHIMEDES

MavenBisher wurde nur vermutet, dass der Mars einmal mit einer dichten Atmosphäre und flüssigem Wasser wesentliche Voraussetzungen für das Entstehen von Leben auf dem Mars besessen haben könnte. Erst kürzlich veröffentlichte die NASA die Ergebnisse der Auswertung einer Vielzahl von Fotos und Messungen, die mit ziemlicher Sicherheit auf das Vorhandensein von flüssigem Wasser auf dem Mars in der Frühzeit des Mars vor mehreren Milliarden Jahren schließen lassen. Unklar blieb jedoch, ob auch einmal eine dichtere Lufthülle ähnlich der auf der Erde auf dem Mars existierte. Die ersten Ergebnisse der Messungen der seit 7 Monaten den Mars umkreisenden Marssonde MAVEN haben jetzt ergeben, dass das möglicherweise der Fall war.

Den Rest des Eintrags lesen. »

Teilerfolg des Parabelflugtests des Miriam 2 Ballon-Auswurf-Systems

Wie angekündigt fand am 3. November der Parabelflug-Test des Miriam 2 Ballon-Auswurfsystems statt. Vorgesehen war, dass der in einem Behälter eng verpackte 4-m Ballon von Miriam2, ausgelöst durch die manuelle Betätigung des pyrotechnischen „wire cutter“ Systems, aus dem Behälter ausgestossen wird, um sich anschliessend aufgrund des Ausstossimpulses auf seine volle Länge zu entfalten.

Leider wurde der Ballon aber nicht wie vorgesehen vollständig ausgestoßen, es wurden aber wertvolle Daten gewonnen. Einzelheiten zu dem Verlauf des Experiments und den Auswirkungen auf das Entwicklungsprogramm folgen, sobald die Ergebnisse des Experiments ausgewertet sind.

Miriam2 Parabelflug Experiment im ESA ERASMUS Experiment Archiv

A-310

Der A-310 von Novespace vor dem Start zur 63. Parabelflug Kampagne

Das Miriam 2 Parabelflug-Experiment ist ein vollwertiger Teil der zur Zeit stattfindenden 63. ESA Parabelflugkampagne. Es wurde zuvor allen Überprüfungen unterzogen, die für wissenschaftliche Experimente auf Parabelflügen erforderlich sind. Deshalb wird es auch hier im ESA ERASMUS Experiment Archiv zusammen mit den anderen bei der 63. Parabelflugkampagne mitfliegenden wissenschaftlichen Experimenten aufgeführt und beschrieben.

Den Rest des Eintrags lesen. »

Miriam-2 Ballonsystem „cleared for flight“ für den Parabelflugtest am 3.November

Safety ReviewHeute, dem 29. Oktober, wurde das Miriam-2 Ballonauswurf-Testsystem erfolgreich einer formellen Sicherheitsüberprüfung (safety review) unterzogen und ist damit für den Parabelflugtest in dem A-310 von NOVESPACE am 3. November freigegeben. Die Freigabe war durchaus kein „Selbstläufer“, da der Ballon durch einen pyrotechnisch betätigten „cable cutter“ freigesetzt wird und bei allem, das mit Sprengstoff zu tun hat, unabhängige Sicherheitsexpeten äusserst penibel mögliche Gefährdungen untersuchen, die durch den cable cutter selbst aber auch durch eine ungewollte Betätigung verursacht werden könnten.

Das Photo zeigt die komplette Testeinrichtung fertig montiert im A-310. Es ist zu erkennen, dass vor der Testeinrichtung, also in der Richtung des Ballonausstosses, viel freier Raum erforderlich ist, da der Ballon sich ja auf seine volle Länge von etwa 5 m entfalten soll.