Safety ReviewHeute, dem 29. Oktober, wurde das Miriam-2 Ballonauswurf-Testsystem erfolgreich einer formellen Sicherheitsüberprüfung (safety review) unterzogen und ist damit für den Parabelflugtest in dem A-310 von NOVESPACE am 3. November freigegeben. Die Freigabe war durchaus kein „Selbstläufer“, da der Ballon durch einen pyrotechnisch betätigten „cable cutter“ freigesetzt wird und bei allem, das mit Sprengstoff zu tun hat, unabhängige Sicherheitsexpeten äusserst penibel mögliche Gefährdungen untersuchen, die durch den cable cutter selbst aber auch durch eine ungewollte Betätigung verursacht werden könnten.

Das Photo zeigt die komplette Testeinrichtung fertig montiert im A-310. Es ist zu erkennen, dass vor der Testeinrichtung, also in der Richtung des Ballonausstosses, viel freier Raum erforderlich ist, da der Ballon sich ja auf seine volle Länge von etwa 5 m entfalten soll.