Das wiedergefundene Miriam-1 Fluggerät auf der Wanderausstellung

Das wiedergefundene Miriam-1 Fluggerät auf der Wanderausstellung

Fast vier Jahre lang, von 2012 bis 2016, ist das in den Weiten der schwedischen Tundra wiedergefundene Flugmodell von Miriam-1 zusammen mit weiteren Ausstellungsstücken von Miriam durch Deutschland gereist als Teil der Wanderausstellung „Mars-Vision und Mission„, die in insgesamt 29 Einkaufszentren gezeigt wurde. Jetzt ist es nach Abschluss der Wanderausstellung wieder nach München zurückgekehrt.

Die Wanderausstellung war darauf ausgerichtet, vielfältige Informationen zur bemannten und unbemannten Marserkundung zu vermitteln und das Interesse daran in der breiten Öffentlichkeit zu wecken, und richtete sich besonders an die junge Generation unter anderem mit der Möglichkeit, selber als „kleiner Astronaut“ in Erscheinung zu treten mit dem Slogan „Mars for Kids“.

Plakat fuer LeonbergMars vor Kids

 

Zur Zeit ist Miriam-2, die wesentlich weiterentwickelte Nachfolgeversion von Miriam-1, in der Entwicklung und soll Ende 2017 in den Weltraum starten. Wir berichteten regelmäßig über die Fortschritte in der Entwicklung.